Wie bringt man eine Karotte zum klingen? Dieser spannenden Frage gingen Kinder der 4d beim Besuch der Haba Digitalwerkstatt auf den Grund.

Die Gruppe experimentierte mit dem Controller-Kit Makey Makey, bevor sie eigene Entwürfe für Musikinstrumente aufzeichneten, die dann gebastelt und zum Schluß mit dem Controller verbunden wurden. So entstanden viele neue Instrumente und Klang-Kreationen. Das Projekt war ein großer Hit bei allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, dank der Kooperation mit der Haba Digitalwerkstatt in der Linienstraße und der Unterstützung der Workshop-Leiter. Unterstützt wurde die Klasse außerdem von Klassenlehrerin Frau Sandner und Herrn Steinmetz (Fach Medienbildung).

Am Workshop nahmen bisher auch die Klassen von Frau Wojatschke (4b) , Herrn Moormann (4c) und Herrn Richter (4a) teil. Der Workshop wurde finanziert vom Förderverein der Grundschule am Koppenplatz.

Bilder anklicken, um sie zu vergrößern.