Ultimate Frisbee Turnier am 24.05.2018

Ein Bericht von Javier Contreras Böhle, 6b

Der WUF-Kurs Ultimate Frisbee traf sich am 24.05.2018 am Standort Koppenplatz um an dem Frisbee Turnier 2018 teilzunehmen.
Um 07:45 Uhr sollte es pünktlich losgehen und wir sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur U-Bahn-Station Heidelberger Platz gefahren. Von dort war es nicht mehr weit bis zum Ultimate Frisbee Platz in der Forckenbecker Straße.

Als wir ankamen, waren die Vorbereitungen für das Turnier bereits in vollem Gange. Die ersten Mannschaften waren bei den Aufwärmübungen und wir haben auch gleich mitgemacht.

Die Teamkapitäne sind zum Captainsmeeting gegangen und unsere Trainer, Frau Hurling und Herr Richter sind zu den Turnierleitern gegangen um noch Einzelheiten zu besprechen und die Listen entgegen zu nehmen, auf denen stand, welche Teams gegeneinander spielen müssen. Danach gab es eine Teamaufteilung bei uns. In einem Team waren die 5-Klässler und das andere Team bestand aus den 6-Klässlern. Es folgte die Mannschaftsbesprechung, bei der wir uns gegenseitig Mut gemacht haben.

Endlich wurde angepfiffen (eigentlich eher angetrötet). Alle14 Teams haben sich auf den Spielfeldern verteilt. Es gab noch mehr als 14 einzelne Spielfelder! Unsere beiden Teams standen ihren jeweiligen gegnerischen Teams gegenüber. Das Team der 6-Klässler trat gegen das Team der Königin Luise Stiftung an und gewann gleich zu Beginn der ersten Runde.

Nach jedem Match stellten sich beide Mannschaften in einem Kreis zusammen und der Kapitän, manchmal auch ein weiteres Teammitglied, haben die gegnerische Mannschaft für ihr Spiel gelobt. Das ist das Lineup und gehört zum „Spirit of the Game“, die erste Regel der WFDF Ultimateregeln
( www.frisbeesportverband.de)

Es folgten 6 Matches. Gegen Pizza Volante haben wir haushoch verloren, obwohl in dem Team viel jüngere Kinder sind. Dieses Team aus Leipzig war wirklich beeindruckend gut!

Wir hatten richtig gute Spiele, auch gegen viel ältere Jugendliche. Fair Play steht eigentlich bei allen an oberster Stelle.

Die Auswertung am Ende des Spieltages ergab für alle Teams eine Urkunde für die Teilnahme und die Mittglieder der fairsten Mannschaft also der Grüne Campus Malchow erhielten eine Frisbee mit der Aufschrift „Spirit of the Game“. Für die beste Mannschaft des Turniers gab es T-Shirts zur Erinnerung an den Tag.

Das Team der 5-Klässler kam auf Platz 12 und das Team der 6-Klässler kam auf Platz 4. Wir waren zufrieden mit dem Ergebnis.

Den ganzen Tag bei super Sonnenschein mit anderen Mannschaften zu spielen war großartig. Wir konnten viel voneinander lernen – und den „Spirit of the Game“ spüren. Es war total schön.